Gedanken, Nachdenken und so…….

Zur Zeit geht mir so einiges durch den Kopf. Auch gerade was meine Homepage betrifft. In erster Linie ist es ja eine Art Tagebuch (Blog), aber auch Darstellung meiner Interessen. Und auch was mir als gläubiger Christ wichtig ist, in erster Linie nicht nur die Weitergabe der frohen Botschaft von Jesus, sondern auch die vielen Facetten des Christseins. Dazugehören auch die negativen Erfahrungen mit Kirchen und Gemeinden (geistlicher Missbrauch). Dazu gibt es aber schon viele Seiten im Internet und ich habe das Problem das meine eigene Betroffenheit mir oft im Weg steht. Soll heissen, was mir wichtig erscheint, ist das auch für andere wichtig? Nicht immer verstehen andere was mich bewegt, liegt vielleicht auch daran dass ich vieles durchdenke und hinterfrage. Da beneide ich dann und wann den schlichten Glauben mancher Mitgeschwister…..
Dann natürlich die treffende Aussage das gegen Dummheit kein Kraut gewachsen ist – das ist aus meiner Sicht der bequeme und sehr naive Glaube. Man verlässt sich doch dann sehr auf die Aussagen anderer, der Pastor hat ja immer recht, anstatt selbst an Hand der Schrift Aussagen und Lehrmeinungen zu prüfen. Wer da sagt das er glaubt, der muss sich dann auch der Autorität der Bibel unterordnen.
Also ist da eine Menge was mir da so im Kopf herum geht, und ich darf nicht den Fehler machen meine Meinung zum Maßstab für andere zu machen. Auch für mich ist es wichtig mich selbst der Autorität der Bibel unterzuordnen, darum versuche ich auch immer mein persönliches Bibelstudium am Grundtext der Bibel auszurichten. So erhoffe ich die Aussagen der Bibel besser zu verstehen.
Und zu dem ganzen Nachdenken über den Inhalt meiner Website kommt dann noch meine gesundheitliche Tagesform hinzu.
Also bleibt die Seite erst einmal so wie sie ist und dann und wann schreibe ich was. Vielleicht dann doch später wieder mehr – mal schauen.
.

Andreas

So bin ich, manchmal ein wenig verrückt. Manchmal nachdenklich ernst. Aber stets bemüht das Leben zu leben.... Und immer auf der Suche nach der Wahrheit in der Wahrheit. Alles hinterfragen - auch mit der Aussicht keine Antwort zu finden. Hauptsache Ich bleib Ich........

Das könnte Dich auch interessieren …